Jugendrechtshaus

Credo

Wir sind eine Orientierungsstätte für Kinder, Jugendliche und Heranwachsende mit der Zielsetzung:

  • Erlangung sozialer Kompetenzen z. B. Toleranz, Verantwortungsbewusstsein
  • Werteaneignung durch Vermittlung von Rechtsbewusstsein
  • Erlebte Werteorientierung durch Lernen und Ausprobieren in den Sozialräumen der Kinder und Jugendlichen

Diese Art von Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sichert die Bewältigung von Entwicklungsaufgaben der Kinder und Jugendlichen und ist ein Weg der Gewaltprävention. Damit diese Aufgaben realisiert werden können, arbeitet das Prenzlauer Jugendrechtshaus eng mit allen an der Erziehung und Bildung beteiligten Partnern in einem ressortübergreifenden Netzwerk zusammen. Die Bündelung von Fachwissen ist eine Handlungsstrategie des Hauses.

 

Beratung

Für alle Kinder, Jugendliche und Heranwachsende bis zum 21. Lebensjahr

  • die mehr über ihre Rechte wissen möchten
  • die etwas gegen Gewalt in ihrem Umfeld haben und aktiv werden wollen
  • die selbst Hilfe brauchen und Rat bei Rechtsproblemen suchen
  • oder die andere Probleme haben und deshalb einer Hilfestellung bedürfen.

Wir versuchen zu helfen, vermitteln an die entsprechenden Stellen und Organisationen oder stellen den Kontakt zu einem Rechtsanwalt her.

Auch für Eltern, BetreuerInnen, ErzieherInnen und Lehrkräfte, die ihren Schützlingen dabei helfen wollen.

Gesetzliche Grundlage ist der § 11 SGB VIII. Die Rechtsberatung für Kinder, Jugendliche und deren Eltern erfolgt durch juristisch qualifizierte Personen nach § 6 Abs. 2 und § 8 Abs. 1 Nr. 5 RDG.