Kita „Uckersternchen“

Credo

Wir sind eine offene Kita. Die Kinder können selber wählen, womit sie sich beschäftigen möchten. Sollte das Interesse dauerhaft zu einseitig sein, müssen wir mit pädagogischem Geschick die Neugier wecken. Der Schwerpunkt bei uns, liegt in der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung. Dafür haben wir speziell geschulte Mitarbeiter.

24h-Kita. Was ist das?

Wir sind eine ganz normale Kindertagesstätte. Jeder mit Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz, kann sein Kind bei uns anmelden. Wer einen Betreuungsvertrag hat, kann mit Nachweis des Arbeitgebers – rund um die Uhr auch am Wochenende oder Feiertags – unser Zusatzangebot außerhalb der Regelöffnungszeiten nutzen. Auch Eltern die Betreuungsprobleme durch Schließzeiten anderer Einrichtungen haben, können bei uns ihre Arbeitsfähigkeit durch Zusatzbetreuungsverträge absichern. Informieren kann sich jeder bei uns. Wir nehmen jedes Kind gerne!

Aktivitäten

In Frühjahr- und Sommerprojekten experimentieren wir mit Wasser und bauen Flüsse, Seen und Dämme. Wir sammeln gerne Schnecken, Käfer und Spinnen und beobachten sie in selbstgebauten Sandburgen. Im Herbst planen wir Piraten- und Mittelalterprojekttage. Immer gibt es ein Projektabschlussfest, wo jeder zeigt, was er kann oder gebastelt hat. Auch eine Kitaübernachtung für die älteren Kinder ist im Spätsommer geplant. Die Oma und Opa Nachmittage sind im Winter immer ein besonderes Highlight fürdie Kinder. Spaß an der Gemeinschaft und an der Neugier, stehen bei uns im Mittelpunkt. Daran haben dann nicht nur die Kinder, sondern auch die Erzieher ihre Freude.

Leiterin

Jessica Wiviorra

Kontakt

Kita: 03984 / 83 22 26

Verwaltung: 03984 / 83 22 14

Bilder

Fernsehbeitrag